Ereignisreicher Dienstabend

Es hat begonnen wie jeder normale Dienstabend, als sich vergangenen Mittwoch, den 11.07.18, 13 aktive Helferinnen und Helfer im DRK Heim in Engers getroffen haben. Zuerst wurden die Fähigkeiten im Bereich Kartenkunde aufgefrischt. Dabei geht es darum, mithilfe von Koordinaten einen bestimmten Punkt auf einer topographischen Karte zu finden, um im Ernstfall auch ohne Navigationsgerät an einer Einsatzstelle ankommen zu können. Danach konnte das Gelernte bei einer Art Schnitzeljagd in die Tat umgesetzt werden, indem die Helfer verschiedene Koordinaten erhielten und diese anfahren sollten. Bei dieser Gelegenheit konnte ebenfalls der Umgang mit den Funkgeräten und das Funken selbst praktisch geübt werden. Am Ziel angekommen folgte dann die große Überraschung: die Helfer erhielten die Anweisung, die mit Übungsmaterial befüllten Notfallrucksäcke mit in das Gebäude zu nehmen und sich in Paare aufzuteilen. Diese wurden dann nacheinander in unterschiedliche Räume geführt, in welchen insgesamt fünf verschiedene Mimen mit Fallbeispielen warteten. Diese waren zuvor bereits von Mitgliedern der Notfalldarstellung (NFDS) sehr realitätsnah geschminkt worden. Dadurch hatten die Helfer die Möglichkeit, die Fallbeispiele unter möglichst realistischen Umständen zu behandeln und so neue Erfahrungen zu sammeln. Nach Beendigung der Übung und einer kurzen Besprechung haben alle Beteiligten den Abend gemütlich mit bestellter Pizza ausklingen lassen. Zum Schluss lässt sich sagen, dass die Übung ein voller Erfolg war und wir uns an dieser Stelle nochmals bei allen Mimen und Schminkern bedanken möchten, ohne deren spontanes und realistisches Mitwirken das Ganze gar nicht möglich gewesen wäre. Wir danken den Kameraden der Feuerwehr Rengsdorf für den kurzfristigen Mimeneinsatz!

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
OV Engers e. V.
Kolpingstraße 2a
56566 Neuwied
02622-15265